Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Lebensraum Brache

Dieses Projekt zur wildtiergerechten Gestaltung von Bracheflächen auf Ackerland wurde zusammen mit landwirtschaftlichen Unternehmen der Region umgesetzt.

Ziel war hier die Lebensgrundlagen von Wildtieren in ausgeräumten Agrarlandschaften zu stärken. Auf Stilllegungsflächen wurden im Frühjahr 2006 spezielle Ansaaten mit einem hohen Wildblumenanteil ausgesät. In der sogenannten "Thüringer Mischung" sind u.a. verschiedene Klee-Arten, Buchweizen, Malven und Sonnenblumen enthalten. Zusätzlich wurden u.a. Luzerne, Öllein, Sommerraps und Körnermais beigemischt.

So entstanden vielfältig strukturierte Pflanzenbestände mit im Jahresverlauf wechselnden Blühaspekten, welche den differenzierten Ansprüchen zahlreicher Wildtiere wie Lerchen, Wachteln, Rebhühnern, Fasanen, Hasen und Hamstern entsprechen. Zusätzlich wurden Vielfalt und Biotopverbund in der Agrarlandschaft gefördert.